Lust auf Zungenanal

rimjob-gebenZärtlich oder exzessiv die Zunge kreisen lassen und dabei den After des Partners nach allen Regeln der Kunst verwöhnen, Das ist es, was viele am Rimming so lieben. Zungenanal Sex wird immer beliebter, und wir sagen dir hier warum das so ist.

So ein Rimjob hat es wahrlich in sich und für viele gibt es einfach nichts intensiveres und geileres, als sich dem Anilingus mit voller Inbrunst hinzugeben. Überhaupt ist der After besonders empfänglich für Stimulationen jeder Art. Anal Sex ist daher auch so besonders intensiv und lustvoll. Tipps für Analsex bekommst du hier. Die Lust kann man dabei bis ins Unermessliche steigern und wir geben dir nun  Tipps für einen richtig geilen Rimjob.

Was ist ein Rim Job?

mann-gibt-frau-rimjobUnter Rimming versteht man eine eine orale Sexualpraktik, bei welcher der Po und auch der Damm mit Lippen und Zunge stimuliert wird, so wie man es auch vom Lecken kennt.Dabei  kann man mit der Zunge sowohl oberflächlich lecken, als auch in den Po mit der Zunge eindringen. Die Analregion ist mit zahlreichen Nervenenden besetzt und ist daher besonders empfänglich für Stimulationen. Bei vielen Frauen und auch Männern ist es eine sehr errogene Region. Daher ist es verständlich, das so viele Männer so wie Frauen auf das Zungenanal Spiel beim Ficken stehen.

 

Tipps für Rimming und Arschlecken

Tipp1:

Rimming kann in  vielen unterschiedlichen Positionen und Stellungen praktiziert werden. Eigentlich sind der Fantasie keine Grenzen dabei gesetzt. Hier die besten Positionen: Das Facesitting ist ideal für einen Rim Job.Der Empfangende hockt dabei direkt auf dem Gesicht des Partners, der von unten den Arsch ablecken kann. Als oben sitzender kann man so schön die Intensität selbst bestimmen, indem man sich mehr draufsetzt oder etwas mehr nach oben geht. Möglich ist aber wie gesagt grundsätzlich jede Stellung, bei welcher man mit der Zunge das Poloch des Partners erreichen kann.

arschloch-leckenTipp 2:

Man kann den Rimjob entweder sauber vollziehen oder auch bewusst dreckig. Beim sogenannten dreckigen Rimjob wird bewusst Kot vom Poloch geleckt. Das ist eine häufige Praktik unter Dominas und Sklaven. Dies ist für den aktiven Partner wegen der großen Menge fäkaler Bakterien, die im Kot enthalten sind, allerdings mit einem gewissen Risiko verbunden. Man kann sich sehr leicht mit diversen Magen Darm Infekten infizieren.

Wenn es sich nicht beim aktiven Part um einen Sklaven handelt, und keine Vorlieben für KV besteht, dann ist es angebracht auf Intimhygiene zu achten. Vor dem Rimming sollte der Arsch gut gewaschen und gegebenenfalls auch mit einem desinfizierenden Tuch drüber gewischt werden.

Tipp 3:

Rimming ist ideal auch mit dem Einführen von diversen Sachen in den Arsch kombinierbar. Man kann das Lecken des Polochs abwechseln mit einem Reinschieben von einem Plug oder Dildo. Man kann auch erst einmal vor dem Arsch ficken mit Dildo ausgiebig den Po lecken und ihn mit der Zunge vordehnen. Was man sich alles in den Arsch schieben kann ist natürlich ganz Abhängig von Vorlieben.

Tipp 4:

Etwas ganz spezielles ist das Felching. Beim Felching spritzt man jemandem direkt in den Arsch. Nachdem man in den Arsch gewichst hat wird die Wichse direkt aus dem Po geleckt. Sicherlich sehr speziell, aber bestimmt für Liebhaber von Sperma und auch von Analsex ein besonderer Genuß.

Tipp 5:

Als Zubehör kann man sogar einen speziellen Rimseat kaufen. Das ist ein Leckstuhl, auf dem man natürlich auch sehr gut lecken kann. Wenn man ihn nciht gleich kaufen will, dann kann man den leckstuhl auch in einigen Swingerclubs ausprobieren.

zungenanal-tippsGibt es Frauen die auf Zungenanal stehen?

Ganz klar gibt es auch Frauen, die auf Rim Jobs stehen, sowohl passiv und auch aktiv. Es sind nicht nur Gays die Rimming machen. Besonders frauen, die auch gerne analficken lassen sich auch gerne mal am Arsch lecken und stehen auf zungenanal. A

ber auch Girls, die Männern die Zunge in den Arsch stecken und das Poloch und den Damm lecken, gibt es genug. Wenn du Kontakt zu einer Hobbyhure hast, kannst du sie direkt fragen, ob sie Zungenanal macht. Aber auch private Kontakte machen ganz gerne mal einen Rim Job. Hier sind einige Sexanzeigen, die wir zum beispiel auf Big7 gefunden haben:

„Ich bin Meli und ich liebe es, wenn man meinen Arsch leckt und mich danach anal nimmt. Da ich auch gerne gebe und nicht nur nehme, bin ich auch immer gerne bereit dich zungenanal zu stimulieren.“

„Mein Name ist Jessypink und ich stehe auf Analrimming. Ich mag es wenn mir jemand einen Rimjob gibt und ich lasse mir auch ganz gerne mal in den Arsch wichsen, damit du es danach wieder auslecken kannst.“

Um Anal Lecken auszuprobieren melde dich auf folgenden Seiten an und finde Analkontakte:

Anilingus Hygienisch und sicher

Viele Menschen, egal ob Männer oder Frauen verspüren den Wunsch einen Anilingus passiv oder aktiv auszuprobieren. Doch sehr häufig steht die Angst vor Krankheiten im Vordergrund und so trauen sich die wenigsten oral ans Hintertürchen. Gibt es denn Möglichkeiten den Anilingus hygienisch und sicher durchzuführen? Die orale Analbefriedigung soll natürlich beiden Seiten Spaß machen. Der Empfänger findet es natürlich unglaublich geil wenn sein Poloch oral stimuliert wird. Doch wie sieht es mit dem aktiven Part aus? Vor allem Männer möchten, das ihre Partnerinnen auch mal den Po lecken. Aber wenn sie dabei einen ekligen Arschgeruch in der Nase haben, dann ist es absolut abtörnend für sie. Leider riecht der Hintern häufig nach Kacke und das ist nicht sehr erregend. Allein der Arschgeruch ist unschön, wenn es dann noch darum geht den Po zu lecken, dann schrecken die Frauen zurück. Außerdem kreisen im Kopf die Gedanken und die Angst sich zu infizieren ist immer präsent. Natürlich ist es tatsächlich möglich sich durch einen Anilingus einen Keim einzufangen. Magen Darm Virus durch Po lecken ist keine Seltenheit. Doch man kann einen Rimjob sicher machen und das Ansteckungsrisiko minimieren.

Es handelt sich um Bereich, der nicht keimfrei ist. Die Auscheidungen hinterlassen spuren und gerade wenn man die Zunge in den Po hinein steckt könnte man Bakterien aufnehmen. Daher sollte es selbstverständlich sein, sich vor dem Rimjob zu säubern. Der passive Partner sollte sich unten rum waschen und eine Analdusche durchführen. So richt das Poloch schön frisch und es macht beiden mehr Spaß. Wenn der aktive Partner mit Freude leckt haben beide etwas davon.

Zudem gibt es spezielle Lecktücher, die den Anilingus sicher und sauber durchführbar machen.

Arschlecken im Rahmen einer SM Spielbeziehung

Das Rimming wird gerne in der SM Szene im Rahmen einer Sadomaso Session verwendet. Es ist ein geiles Tool für ein SM Spiel. Dabei darf das Poloch dann auch gerne etwas dreckig sein. Besonders Doms, die ihre Subs erniedrigen möchten lassen sich gerne das Poloch sauber lecken. Ein Anilingus findet bei den verschiedensten SM Praktiken seinen Platz. So wir der als Bestrafung benutzt oder auch im Rahmen einer KV Erziehung. Einige Toliettensklaven empfangen NS und KV und müssen anschließend den Anus sauber lecken. Auch Herren putzen sich nach dem Toilettengang absichtlich nicht ab um dann die Sklavin den Po mit der Zunge säubern zu lassen. Es gibt sogar spezielle Leckboxen. Das sind Holzkisten in denen der Kopf fixiert wird. Lediglich ein Loch für die Zunge ist vorhanden. Der Lecksklave ist schön fixiert während die Herrin oder der Herr genießen kann.