Outdoor Sextreffen mit fremden Frauen

outdoorficken

Viele Menschen bekommen einen richtigen Kick, wenn sie Freiluft Sex haben. Es ist nicht nur die frische Luft, die erregend ist, sondern auch die Gefahr entdeckt zu werden. Natürlich sind Draußen beim Freiluftfick die Chancen viel größer erwischt oder beobachtet zu werden. Diejenigen, welche auf Sex im Freien stehen, sind somit schon exhibitionistisch veranlagt. Wir von Fick-Scout,net, dem Sex Ratgeber im Internet, geben dir die besten Tricks und Tipps damit du ein Freiluftfick Experte wirst und die Frauenwelt beeindrucken kannst.

 

Woher weiß ich, ob ich exhibitionistisch bin?

Hier ist eine kleine Checkliste, die dir zeigt ob Outdoor Sex etwas für dich ist:

  • Du bist gerne im Mittelpunkt und zeigst dich gern freizügig.
  • Du stehst auf einen frischen Windzug im Intimbereich.
  • Krabbeltiere machen dir keine Angst und du bleibst cool wenn du Ameisen siehst.
  • In der Disko sind immer alle Augen auf dich gerichtet und das genießt du.
  • Beim Gedanken daran beim Sex beobachtet zu werden wirst du schon feucht oder bekommst einen Steifen.
  • Wenn du im Wald spazieren gehst, dann hast du Sex Fantasien.

draussen-fickenHast du mehrere Fragen mit „Ja“ beantwortet? Dann solltest du dir schnellsten einen Sexkontakt für Outdoor Sextreffen mit fremden Frauen besorgen und an den verschiedensten Orten draußen bumsen. Der Freifick ist nicht nur etwas für Naturliebhaber. Eigentlich sollte jeder mal in der Natur gefickt haben.

Frauen für ein Outdoor Sextreffen finden

Wo lerne ich jetzt die passende Frau für ein Ficktreffen Outdoor kennen?

Auf den getesteten Sexportalen findet man immer passende Sexkontakte. Diese sind nicht explizit für einen Sex Treff an der frischen Luft, aber man kann direkt mit den Frauen mailen und kommunizieren, so dass man schon vor dem Sexdate nach Vorlieben beim Sex fragen kann. Wir empfehlen einfach einige Frauen auf den Sexportalen direkt anzuschreiben, und geradeaus nach einem Outdoor Sexdate zu fragen. Hobbyhuren für Sex bezahlen kann man natürlich auch. Dann kann man direkt ein Sextreffen in der Natur vereinbaren.

Hier kannst du dich direkt anmelden und Frauen gratis für ein Outdoor Ficktreffen kennenlernen:

suche-outdoorsex

Beim Ficktreffen draußen nicht entdeckt werden

Auch wenn man nicht die Gefahr haben möchte entdeckt zu werden, kann man gut im Freien poppen. Dabei muss man nur folgende Tipps beachten:

  • Am sichersten ist es draußen zu ficken ohne gesehen zu werden, wenn man in den frühen Stunden am Morgen draußen poppt.
  • Am späten Abend ein Spaziergang im Freien ist ebenso sicher.
  • Auch im Freibad kann man Ficken wenn man vorsichtig ist. Um nicht gesehen zu werden, sollte man in der Umkleidekabine bleiben.
  • Schon mal auf einem Hochsitz gefickt? Zu bestimmten Jahreszeiten wird nicht gejagdt, da kann einen kein Jäger entdecken.
  • Sex im Auto mit getöten Scheiben schützt vor ungewollten Blicken.
  • Beim Ficken im Kino unbedingt in die letzte Reihe und in die Spätvorstellung gehen.
  • Beim Freiluft Fick immer Sonnencreme dabei haben. Sie schützt vor Sonnenbrand und man kann sie auch sehr gut zum Massieren benutzen.

freifick-gratis

Im Sommer im Wald ficken

Ein Sextreffen im Wald ist richtig geil. Fernab von Wanderwegen ist man geschützt vor Gaffern und braucht keine Angst haben entdeckt zu werden. Mach ein Date aus, und triff dich mit einer Frau zum Picknick. Vorher sollte man natürlich einen geeigneten Ort finden und vorab den Weg abgehen. Zum Picknick eignet sich ein Feld oder eine Lichtung im Wald. Wichtig ist es beim Outdoor Ficken beim Picknick, eine Decke dabei zu haben. Viele fremde Frauen mit denen man draußen Sex hat haben Angst vor Kriechtieren deshalb immer eine Decke unterlegen sonst wird das Schäferstündchen zum Desaster.

outdoorficken-paarNatürlich sollte man auch vorher ein paar Dinge beachten: Fickt man mit Kondomen muss man diese natürlich am Mann haben. Es gibt mitten im Wald keinen Kondomautomat, und daran soll es doch nicht scheitern. Stell dir doch nur mal vor, ihr seid beide total geil auf einander und du hast keine Kondome dabei! Klar ist AO Sex auch geil, aber viele Frauen ficken nur mit Gummi, also klär vorher mit deinem Date ob ihr ein Gummi nutzt oder nicht. Wenn sie mit Kondom bumsen will dann hab auf jeden Fall mehrere dabei für deinen Ausflug.

Wichtiger Tipp zum Vögeln im Wald: Schützt euch vor den Insekten uns Zecken mit einem Anti Insekten Spray.“

Beim Outdoor Ficken im Wald können besonders im Sommer durch das Schwitzen Bienen, Fliegen und Mücken angelockt werden. Da das beim Sex durchaus stören kann, lohnt es sich wenn man sich zu Hause noch vor dem Ausflug mit einem Anti Mücken Spray einsprüht. Es gibt nichts Störenderes als vom Brummen der Fliegen und dem Jucken der Mückenstiche gestört zu werden. Der Sex kann noch so geil sein, wenn man da nach mit Mückenstichen übersät ist, ist die Stimmung trotzdem mies und der Fick bleibt in schlechter Erinnerung.

ficken-im-waldWichtig: Auch vor Zecken im Wald schützen

In den Wäldern, besonders in Süddeutschland finden sich viele Zecken. Es gibt in Apotheken spezielle Tücher mit denen man sich abreiben kann, das hält die Zecken fern. Trotzdem sollte man sich nach dem Bumsen im Wald gründlich absuchen, ob sich nicht doch eine kleine Zecke irgendwo festgesaugt hat. Die kleinen Biester saugen sich besonders gern in Hautfalten fest, wenn man also nackt draußen unterwegs ist besteht die Gefahr auch im Intimbereich einen Zeckenbiß zu bekommen. Sucht euch doch am besten gegenseitig nach Zeckenbissen ab, das macht Spaß und lädt zu einer erneuten Fickrunde ein. Zeckenbisse sind sehr gefährlich, da Zecken Krankheiten übertragen. Daher immer an einen Schutz denken.

Nicht Abends den Wald zum Outdoorficken besuchen

Wenn man abends in die Wälder geht um zu pimpern, dann besteht die Gefahr nicht rechtzeitig, vor Einbruch der Dunkelheit wieder zurück zu kehren. Es ist durchaus schon mal vorgekommen, dass sich Menschen im Wald verlaufen haben und so dann im Dunkeln durch das Dickicht gelaufen sind. Besonders im Frühling und Herbst wenn es nachts dunkel wird, kann das gefährlich werden.

Unser Tipp: Nicht zu weit vom Waldweg entfernen, so dass man wieder zurück findet. Natürlich will man nicht direkt am Waldweg oder auf der Parkbank ficken, auch wenn diese dazu geradezu einlädt. Die Gefahr dort entdeckt zu werden und Passanten zu verärgern ist einfach zu groß. Daher muss man durchaus den Weg verlassen und sich ein Plätzchen abseits suchen. Hier sieht einen garantiert Keiner, aber man muss sich den Weg zurück merken.

freiluftfickWelche Kleidung beim Outdoor Sextreffen?

Die richtige Kleidung ist wichtig, da man besonders wenn man die Gefahr sieht entdeckt zu werden , schnell aus und auch wieder angezogen sein. Männer haben da einfaches Spiel, sie ziehen sich für das Vögeln im Freien einfach eine ganz normale Hose an. Die Frau sollte für das Sextreffen im Freien am besten ein Kleid anziehen und auf das Höschen unten drunter verzichten. Wenn man doch entdeckt wird, brauch die Dame nur ihr Röckchen wieder runterheben und so ist alles verdeckt. Außerdem kann der Weg zum Platz an dem man draußen ficken wird so schon sehr anregend werden.

Man kann als Frau dem Partner schon einmal vorweg ein paar Blicke auf den nackten Po gönnen. Wenn man ihn richtig geil machen will, dann nimmt man die Hand des Partner und schiebt sie unter den Rock in Richtung Pussy. Der Geruch und der Geschmack der nackten Muschi werden ihn schon unterwegs so geil machen, dass er es kaum bis zum eigentlichen Ziel aushalten wird.

Für das Sextreffen im Wald eignen sich natürlich feste Schuhe. Am besten sind ein Kleid mit Kniestrümpfen und Sneaker dazu. Dieser Schulmädchen Look ist sexy und praktisch zugleich.

Checkliste – Was muss ich beim Outdoor Sex Treff dabei haben

  • Kondome.
  • Mückenspray und Zeckenspray.
  • Pflaster und Jodsalbe für kleine Verletzungen.
  • Eine Decke.
  • Taschenlampe.
  • Essen und Trinken.
  • Telefon.
  • Kamera für geile Schnappschüsse.

ficken-im-freien-nacktSex auf einem Rastplatz oder doch lieber im Freien

Viele, die sich noch nicht trauen im Freien Sex zu haben, probieren erst einmal den Fick im Auto auf dem Rastplatz oder den klassischen Parkplatzsex. Man ist ebenso nicht im Bett zu Hause, hat eine aufregende Atmosphäre aber nicht die große Gefahr entdeckt zu werden, wie beim Outdoorficken. Auf einem Rastplatz ist man natürlich auch spontan, und kann auch das Auto verlassen und raus gehen um draußen auch noch einmal eine Runde zu bumsen. Für alle Anfänger oder Unentschlossenen ist der Rastplatz-Fick ein guter Start in das Abenteuer Outdoorsex. Man kann sich in den Abendstunden einen abgelegenen Parkplatz suchen und dann schauen ob man aussteigt und auf der Motorhaube fickt oder im angrenzenden Wald. Parkplatzficken und Outdoorpoppen lassen sich also wunderbar kombinieren.

Welche Stellungen sind beim Ficken im Freien am besten?

Optimal ist es wenn der Mann sich hinsetzen kann und Die Frau auf ihm drauf sitzt und ihn abreitet. Auf einer Parkbank lässt es sich somit richtig geil ficken, eine Dame sitzt auf dem Schoß des Mannes, sie kann sich an der Lehne festhalten und schön auf dem Schwanz auf und hinab gleiten. Leider sind die Parkbänke meistens viel zu öffentlich, so dass Spaziergänger jederzeit vorbeikommen können und sich ärgern. Super ist es eine Bank zu finden, auf der Mann kilometerweite Einsicht in alle Richtungen hat. Dann kann man ausgelassen auf der Parkbank bumsen. Wenn Frau einen Rock trägt und auf seinem Schoß sitzt, sieht es auch von weitem nicht nach Sex aus, so dass man genug Zeit hat sich wieder normal hinzusetzen bis die Spaziergänger vorbeigegangen sind. Man muss sich ja nicht splitternackt machen.

wald-ficken

Es muss auch keine Parkbank sein, auch Baumstämme oder Weidezäune eigenen sich optimal für Ficken im Sitzen draußen an der frischen Luft. Der Freiluftfick findet jedoch am meisten im Stehen statt. Der Mann lehnt sich an einen Baum und nimmt die Frau hoch zum Ficken, wenn sie nur wenige KG schwer ist, oder aber es wird einfach von hinten im Stehen gefickt. Es gibt viele Möglichkeiten draußen zu ficken und man sollte seiner Fantasie einfach freien lauf lassen und vieles ausprobieren.